Analyse der Metalle: Zweiter Band: Betriebsanalysen - download pdf or read online

By Dr.-Ing. O. Proske, Prof. Dr. H. Blumenthal, Dr. F. Ensslin (auth.), Dr.-Ing. O. Proske, Prof. Dr. H. Blumenthal, Dr. F. Ensslin (eds.)

ISBN-10: 3662014602

ISBN-13: 9783662014608

ISBN-10: 3662014610

ISBN-13: 9783662014615

Show description

Read Online or Download Analyse der Metalle: Zweiter Band: Betriebsanalysen PDF

Best german_7 books

Peter Offermann's Grundlagen der Maschenwarentechnologie PDF

Der Herstellung von Erzeugnissen aus Ma logie" sind aus Lehrauffassungen beider automobile schenwaren kommt in der Textilindustrie der ren hervorgegangen, die fur das Studium der Deutschen Demokratischen Republik eine Textiltechnologie an der Technischen Uni hervorragende und standig wachsende Bedeu versitat Dresden in langjahriger Lehrtatigkeit tung zu.

New PDF release: Einführung in die bash-Shell

Das Buch behandelt bash, eine der neusten und mächtigsten UNIX-Shells. Die "Bourne back Shell" der loose software program origin ist die Shell für Linux und Mac OS X und auch für andere Unix-Systeme frei verfügbar. Mit diesem Buch erfährt der Leser, wie er sowohl die bash als mächtige Arbeitsumgebung nutzen und wie er mit bash auch Shell-Skripte schreiben kann.

Extra info for Analyse der Metalle: Zweiter Band: Betriebsanalysen

Sample text

Ausführung. Von der kieselsäurefreien, auf 500 ml aufgefüllten Lösung werden 100 ml = 1 g Einwaage mit Natronlauge alkalisch gemacht. Man oxydiert das Chromiii mittels Bromwasser zu ChromVI, säuert die Lösung mit Salpetersäure wieder an und fällt Aluminium und Eisen in der Hitze mit Ammoniak in geringem Überschuß, während das Ch;romat in Lösung bleibt. Der Niederschlag wird abfiltriert, vom Filter in das Becherglas zurückgespritzt, mit wenig Salpetersäure gelöst und die Fällung unter Bromzusatz wiederholt; die Hydroxyde wäscht 1) man mit 2proz.

Dann wird vorsichtig erhitzt und der Inhalt des bedeckten Tiegels über einem starken Bunsenbrenner 15 min bei Rotglut gehalten. Die erkaltete Schmelze löst man in heißem Wasser, kocht die Lösung unter Zusatz von 10 ml 3proz. Wasserstoffperoxydlösung und filtriert den Eisenniederschlag ab. Er wird mit heißem, etwas Natronlauge enthaltendem Wasser ausgewaschen. Dem Filtrat setzt man noch 10 ml 25proz. Natronlauge hinzu, kocht es 15min unter Durchleiten von Kohlendioxyd zur Zerstörung desNatriumperoxyds, läßt es abkühlen und füllt es im 500 ml-Meßkolben bis zur Marke auf.

Die verbrauchten ml mal 10 geben den Verbrauch an njiO-Permanganatlösung für I Liter an. b) In alkalischer Lösung IO ml Originallauge werden etwas verdünnt, unmittelbar mit 25 ml nj100Kaliumpermanganatlösung versetzt und I5 min stehengelassen. Dadurch werden gegebenenfalls vorhandene Sulfide und andere oxydierbare Stoffe oxydiert. Hierauf säuert man mit Schwefelsäure an, kocht 10 min und verfährt, wie bei a) beschrieben, weiter. 7. Die Bestimmung des Zinkoxyds 100 ml Lauge werden mit Wasser auf etwa 200 ml verdünnt, mit Schwefelsäure angesäuert, mit 10 ml 30proz.

Download PDF sample

Analyse der Metalle: Zweiter Band: Betriebsanalysen by Dr.-Ing. O. Proske, Prof. Dr. H. Blumenthal, Dr. F. Ensslin (auth.), Dr.-Ing. O. Proske, Prof. Dr. H. Blumenthal, Dr. F. Ensslin (eds.)


by Joseph
4.4

Rated 4.97 of 5 – based on 21 votes